Bild-Blockade – Fakten & Strategien

Über 31 % der Empfänger sehen E-Mail-Newsletter mit unterdrückten Bildern – also eingeschränkt bis gar nicht. Nachfolgend einige Fakten zum Thema Bild-Blockade und Strategien, wie man damit umgeht.

Neben der unschönen Optik und einer sehr eingeschränkten Informationsvermittlung, haben unterdrückte Bilder einen ganz greifbaren Nachteil: Sie verfälschen den Wert bei der Öffnungsrate, da das Zähl-Pixel nicht heruntergeladen wird. Wenn dies auch noch statistisch zu verschmerzen sein mag, hat es vielleicht auch noch andere zählbare Nachteile – im verlorenen Umsatz. Und die Tendenz zur Bildblockade steigt. Grund sind die Standard-Einstellungen vieler E-Mail-Clients und die zunehmende Nutzung von E-Mails auf Smartphones. Auch hier werden aus Gründen der Bandbreite die Bilder oftmals nicht angezeigt.

Als dies klingt nun nicht sonderlich positiv. Die folgenden Maßnahmen sorgen allerdings dafür, dass Ihr Newsletter vom Großteil Ihrer Empfänger richtig wahrgenommen wird.

  • Vermeiden Sie, wichtigen Inhalt ausschließlich in Bildern zu kommunizieren
  • Nutzen Sie zur Gestaltung HTML-Farbflächen statt Bilder
  • Platzieren Sie einen Link zu einer Web-Version oder weisen Sie auf die Möglichkeit hin, die Bilder herunterzuladen
  • Nutzen Sie die Bildbeschreibung, um den Leser zu motivieren, die Bilder zu laden
  • Nutzen Sie aussagekräftige Betreffzeilen und verwenden Sie einen Vorschau-Text

Übrigens, eine genauere Aussage über die tatsächliche Öffnungsrate kann über die gemessenen Interaktionen getroffen werden.

Embedded Images – ein Ausweg?
Ganz klar nein! In vielen gängigen Mail-Programmen werden eingebettete Bilder nicht dargestellt. Also vergrößern Sie nur die übertragene Datenmenge und machen Ihren Newsletter vor allem bei Smartphone-Nutzern äußerst unbeliebt.

Ein tatsächlicher Ausweg:
Ermuntern Sie Ihre Empfänger, die Absender-Adresse des Newsletters in das Adressebuch zu übernehmen. Durch dieses „Whitelisting“ landet Ihr Newsletter fortan nicht mehr versehentlich im Spam-Ordner und die Bilder werden automatisch heruntergeladen.

Viele weitere Optimierungsmöglichkeiten für Ihren Newsletter stellen wir Ihnen sehr gerne bei einer persönlichen Beratung vor. Kontaktieren Sie uns!

Telefonisch. Schriftlich. Und am liebsten persönlich bei uns oder bei Ihnen vor Ort. 

0711.24 84 90 - 0
0711.24 84 90 - 29
kontakt@marmato.de
Anfahrt