News

01.03.2016

13 Kriterien: so erkennen Sie eine schlechte SEO-Agentur …

Dynamisch, unvorhersehbar und komplex: SEO ist eine Wissenschaft für sich. Für Unternehmen ist es deshalb oft schwer zu erkennen, ob ihre SEO-Agentur wirklich gute Arbeit leistet – oder ob sie sich nur hinter Worthülsen und Technikgeplänkel versteckt. Machen Sie deshalb den Gegencheck: 13 Entscheidungskriterien helfen Ihnen, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Wie erkennen Sie eine schlechte SEO-Agentur? Sebastian Halm von der HighText Verlag OHG schafft Abhilfe: In einem aktuell von iBusiness veröffentlichten Artikel hat er 13 Eigenschaften zusammengestellt, die eine unseriöse SEO-Agentur ohne große Mühe enttarnen. Grundtenor: Transparenz, Eigeninitiative und Ganzheitlichkeit machen den entscheidenden Unterschied. Wir haben die 13 identifizierten Punkte, auf die Sie achten sollten, für Sie kompakt zusammengefasst:

  1. Keine Ranking-Versprechungen: Denn Ihr individuelles Ranking ist unvorhersehbar und kein Ranking ist von langer Dauer.
  2. Keine Kaltakquise: Unaufgeforderte telefonische Angebote, oft verbunden mit Rabatten, sollten mit Vorsicht genossen werden.
  3. Keine Massenabfertigung: Maximal 10 bis 15 betreute Kunden pro Mitarbeiter und klare Transparenz über die betreuten Branchen und Segmente – das sollte selbstverständlich sein.
  4. Kein Tunnelblick: SEO kann nur mit einem kanalübergreifenden Ansatz funktionieren.
  5. Kein individuelles Angebot: Lassen Sie sich auf keinen Fall mit unreflektierten Paketangeboten abspeisen.
  6. Kein gemietetes SEO: Content, Links und Texte sollten Ihnen gehören – und zwar dauerhaft, auch über das Vertragsende hinaus.
  7. Keine exakte Leistungsdarstellung und -kontrolle: Eine seriöse Agentur definiert exakte Ziele, legt offen Ihre Leistungen dar – und weist mit Reportings und ähnlichem ihre Ergebnisse nach.
  8. Keine Floskeln: Bei Sprüchen wie „Wir kennen das Google-Geheimnis.“ sollten bei Ihnen die Alarmglocken läuten.
  9. Kein SEO von gestern: Google ändert ständig seine Regeln – was heute gut ist, kann deshalb morgen schon schlecht sein. Und eine gute Agentur weiß das.
  10. Kein persönlicher Ansprechpartner: Telefonisch, per E-Mail und persönlich – Ihr Ansprechpartner sollte diesen Namen auch verdient tragen.
  11. Kein kompetenter Ansprechpartner: Ihr Ansprechpartner sollte Fachfragen selbst beantworten können – ohne ständiges Rückfragen in anderen Abteilungen.
  12. Kein fester Ansprechpartner: Ständig ein neuer Name? Das ist selten ein gutes Zeichen.
  13. Keine Linkbuilding-Transparenz: Welche Links wurden wann, wie und wo aufgebaut? Das sollte für eine seriöse Agentur eigentlich kein Problem sein.

Halten die SEO-Experten der marmato GmbH diesen Anforderungen stand? Machen Sie doch einfach den Praxistest – kontaktieren Sie uns!

<- Zurück zu: News

Telefonisch. Schriftlich. Und am liebsten persönlich bei uns oder bei Ihnen vor Ort. 

0711.24 84 90 - 0
0711.24 84 90 - 29
kontakt@marmato.de
Anfahrt