News

18.05.2012

Panda war gestern – jetzt regiert der Penguin

Ein neues Logarithmus-Update des Suchmaschinen-Marktführers Google rüttelt die Welt der Suchmaschinenoptimierer auf – und nichts ist mehr so, wie es mal war … Wirklich?

Nun gut, Suchmaschinen gibt es immer noch, aber um in ihrer Gunst zu steigen, bedarf es nun tatsächlich einiger anderer kreativer Ansätze. Und Kreativität ist hierbei genau das richtige Stichwort. Während minderwertiges Link-Building und Keyword-Stuffing nicht mehr greifen oder sogar rigide abgestraft werden, kommt es nun mehr und mehr auf sogenannten „Unique Content“ an – einzigartigen und im besten Fall inhaltlich wertvollen Content auf den einzelnen Seiten einer Internetpräsenz. Ebenso wichtig ist die Aktualität. Mit Googles Penguin bricht also endgültig die Zeit der organisch schreibenden Zunft an. Die Aufbereitung der Inhalte wird auch deutlich cross-medialer. Text, Bild, Video – eine gesunde Mischung wirkt sich positiv auf das Ranking in den SERPs aus.
Ebenso wichtig sind die sogenannten „Social Signals“, also Links und Erwähnungen auf Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Google+.

Aber ist es nun Zeit für Panik? Ein ganz klares Nein! Die überstürzte Umstellung der SEO-Aktivitäten hat noch keiner Webiste gut getan. Probieren Sie trotz allem einmal die oben genannten Möglichkeiten aus!

Gerne stehen Ihnen die SEO-Experten der marmato GmbH für eine individuelle Beratung und Bewertung Ihrer Internetpräsenzen zur Verfügung – kontaktieren Sie uns!

<- Zurück zu: News

Telefonisch. Schriftlich. Und am liebsten persönlich bei uns oder bei Ihnen vor Ort. 

0711.24 84 90 - 0
0711.24 84 90 - 29
kontakt@marmato.de
Anfahrt