News

30.09.2015

Social Media – Timing ist das A & O

Der Nutzen von Social-Media-Kommunikation wird ab und an gerne in Frage gestellt. Sieht man jedoch einmal genauer hin, merkt man schnell, dass hier oftmals noch nicht einmal alle Potenziale ausgeschöpft werden – gerade beim Thema Timing.

Wann ist die beste Uhrzeit für Social-Media-Aktivitäten, wann der beste Wochentag? Wie bei vielem, so fällt auch hier eine pauschale Antwort schwer, sofern es eine gibt. Die einzig richtige Antwort wird wohl sein, „Es kommt darauf an …“
Doch auf was kommt es beim richtigen Timing für eine wirksame Social-Media-Kommunikation an? Auf die Zielgruppe und ihre Gewohnheiten. Eine Aktion, die auf Schüler abzielt, wird wohl zwischen 09:00 und 12:00 Uhr nicht die besten Response-Werte aufweisen. Aber solche soziodemografischen Gründe darf man auch nicht verallgemeinern: So kann es durchaus sinnvoll sein, eine B2B-lastige Kampagne auf Facebook, eher auf die Freizeit der Zielgruppe zu legen. Warum? Weil viele Firmen eine recht restriktive Haltung zur „privaten“ Internet-Nutzung haben oder Facebook im Firmennetzwerk sogar gesperrt ist.

Doch für alle, die es griffiger brauchen – die U.S.-Online-Marketing-Firma yesmail macht in einer aktuellen Studie Aussagen zu Wochentagen und Tageszeiten für bestimmte Social-Media-Plattformen sowie zu positiven Effekten durch die Verknüpfung mit anderen Online-Marketing-Instrumenten.

Wochentag:

  • Facebook: Hier ist es der Dienstag, an dem Facebook-Nutzer besonders empfänglich für Markenkommunikation sind.
  • Twitter: Alles, nur nicht Freitags! Obwohl der Freitag auf Seite der Werbetreibenden der beliebteste Tag für Twitter-Kampagnen ist, ist bei den Rezipienten genau das Gegenteil der Fall.
  • YouTube: Montags sind die YouTube-Nutzer voll auf Empfang – nur ist dies der unbeliebteste Tag bei Online-Marketern.

Tageszeit:

  • Facebook: Der gemeine Facebook-Nutzer läuft zwischen 22:00 und 23:00 Uhr in puncto Interesse und Aufmerksamkeit zur Höchstform auf. Schade nur, dass die meisten Facebook-Kampagnen zwischen 11:00 und 13:00 Uhr gestartet werden.
  • Twitter: Twitter ist ein typisches Morgenmedium – zwischen 05:00 und 08:00 Uhr möchte der Twitter-Nutzer gerne Neues lesen. Die meisten Kampagnen starten aber zwischen 09:00 und 19:00 Uhr …
  • YouTube: Werbetreibende nutzen gerne den Vormittag – dabei wären Nachmittag und Abend besser.


Wie können andere Online-Marketing-Maßnahmen Social Media zusätzlich pushen?
E-Mail heißt das Zauberwort! Über Share-Funktionen und gute eingesetzte Call-to-Action-Elemente können begleitende E-Mail-Kampagnen den Impact von Social-Media-Aktivitäten zwischen 50 und 100 Prozent (Facebook) oder zwischen 35 und 50 Prozent (Twitter) steigern.

Wie Sie Ihre Social-Media-Aktivitäten effizeint und effektiv gestalten, beraten Sie jederzeit gerne mit den Social-Media-Strategen der marmato GmbH – kontaktieren Sie uns!

<- Zurück zu: News

Telefonisch. Schriftlich. Und am liebsten persönlich bei uns oder bei Ihnen vor Ort. 

0711.24 84 90 - 0
0711.24 84 90 - 29
kontakt@marmato.de
Anfahrt